Nächste Gratis Konsultation in Zürich: 15-16-17 Jun Kostenlose Konsultation

Zahnbleaching - Kosten und Ablauf der Behandlung

Bei einer Zahnbleaching geht es nicht nur um weißere Zähne, sondern auch um die Stärkung des Selbstbewusstseins, zu geringen Kosten in der Praxis oder zu Heim.

Für viele ist das Leben bitter und ihr Selbstbewusstsein wird durch einen kleinen, aber nicht unbedingt pathologischen Gesundheitsfaktor wie Zahnverfärbungen gebrochen. In uns lebt das Bild, dass ein gesunder Mensch ist, wer mit weißen Zähnen lächeln kann. Wer so ein Erscheinungsbild hat, dem fühlen uns angezogen und suchen seine Gesellschaft. Weiße Zähne deuten auch auf eine gute Mundhygiene und damit auf Sauberkeit hin. Es ist völlig verständlich also, dass wir Menschen mit gesunden, Weißen Zähnen attraktiver finden, als diejenigen, die sich aus irgendeinem Grund für ihre Zähne schämen müssen.

Man könnte sagen, das Thema weiße Zähne ist eine Frage der Eitelkeit, aber nicht unbedingt, weil es viel komplexer ist. Da uns heutzutage ein Model mit blendend weißen Zähnen und Schönheit aus jedem Film, jeder Zeitschrift, jeder Anzeige zurücklächelt, können wir uns zweifellos mit durchschnittlichem Aussehen unserer Zähnen einfach weniger fühlen. Bei schönen weißen Zähnen geht es vor allem um Selbstbewusstsein. Jeder, der selbstbewusst lächeln kann, wird von der Außenwelt positives Feedback erhalten, solche Menschen spiegeln Stärke und Offenheit wider, sodass sie leicht die Aufmerksamkeit und Gesellschaft anderer gewinnen können. Menschen mit weißen Zähnen möchten diesen Status erreichen und wir helfen sehr gerne jedem dabei, sein Selbstbewusstsein wiederherzustellen. Denn ein erfolgreicher Mensch kann nur derjenige sein, der an sich selbst glaubt und vertraut und sich sein Lächeln unter allen Umständen zeigen kann.

Ein natürliches Lächeln mit Selbstvertrauen ist eine der stärksten Waffen eines Menschen.

Bei der Zahnbleaching geht es also nicht nur um die Aufhellung der Zahnfarbe, sondern um die Wiederherstellung des Selbstbewusstseins und des sozialen Status. Die gute Nachricht ist, dass sich niemand zu explodierenden Kosten aufbringen muss, wenn er sich nach einem netten Lächeln sehnt. Zahnbleaching ist ein ästhetischer Eingriff, der schnell umsetzbar ist und zu wirklich geringen Kosten dauerhafte Ergebnisse liefert.

Ein schönes Lächeln überwindet alles!
Ein schönes Lächeln überwindet alles!

Was ist das Zahnbleaching?

Das Zahnbleaching kann zu Hause oder in einer Arztpraxis durchgeführt werden – aber auch der häusliche Eingriff erfordert zahnärztliche Hilfe und Aufsicht. Mit den heutigen modernen Zahnbleachingsverfahren ist die Behandlung sicher und schmerzfrei, und das Ergebnis ist nachhaltig und spektakulär. Die ursprüngliche und verfärbte Farbe der Zähne wird durch für das bloße Auge unsichtbare Pigmentpartikel verursacht, die in das Material des Zahnschmelzes und des darunter liegenden Dentins aufgenommen werden. Die meisten Zahnbleachingssysteme basieren auf der Entfärbung dieser Pigmente.

Was ist die Ursache für Zahnverfärbungen?

Nicht alle Zähne sind auch in einem gesunden, sauberen Zustand perfekt weiß – der Grund ist erblich. Die Farbe der Zähne wird durch die Pigmentpartikel bestimmt, die sich im Zahnschmelz und im darunter liegenden Zahnmaterial befinden. Wie hell und weiß Ihre ursprüngliche Zahnfarbe ist, hängt von genetischen Faktoren ab.

Darüber hinaus können eine Reihe von äußeren Einflüssen einer Zahnverfärbung zugrunde liegen. Plaque auf den Zähnen kann die Zähne verfärben, wenn sie nicht gründlich entfernt wird. Wenn die Mundhygiene nicht zufriedenstellend ist und Plaque dauerhaft auf der Zahnoberfläche verbleibt, bildet sich Zahnstein. Gelblich-brauner Zahnstein ist nicht nur ästhetisch nachteilig. Als Brutstätte krankheitserregender Bakterien fördert es auch die Entstehung schwerer Erkrankungen wie Parodontitis. Auch der regelmäßige Verzehr von stark färbenden Lebensmitteln, wie schwarzer Kaffee, Rüben, wirkt sich negativ auf die Zahnfarbe aus. Die Rolle des Rauchens ist ebenfalls von Bedeutung, da starke Raucher in einigen Jahren weiße Zähne in gelbe Zähne verwandeln.

Medizinisches Zahnbleaching

Zahnbleaching kann zu Hause oder in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Behandlungen in der Praxis bringen schnellere Ergebnisse, aber kurzfristige Zahnempfindlichkeit und leichtere Schmerzen können selten auftreten. Je stärker die Zahnverfärbung, desto schneller und effektiver ist die medizinisches Zahnbleaching. Dies ist eine teurere, aber sehr schnelle Methode, die zu kurzfristigen Zahnempfindlichkeiten führen kann – danach erhält der Zahnschmelz seine ursprüngliche Härte zurück und die Zähne lassen sich noch leichter reinigen. Der ambulante Eingriff ist in nur eineinhalb oder zwei Stunden abgeschlossen und Sie können Ihre Zähne um bis zu 8-11 Nuancen weißer machen.

Im Idealfall kann ein Zahn um mehrere Grade aufgehellt werden
Im Idealfall kann ein Zahn um mehrere Grade aufgehellt werden

Zahnbleaching in der Praxis

Vorbereitende Behandlungen

Der erste Schritt besteht darin, die Prothese für das Zahnbleachingsverfahren geeignet zu machen. Vor dem Zahnbleaching ist es wichtig, Zahnstein zu entfernen und Karies und schlecht dichte Füllungen zu versorgen. Dabei ist natürlich zu beachten, dass die Farbe des Füllmaterials durch das Bleichen nicht beeinflusst wird. Zu Beginn der Aufhellung wird das Zahnfleischschutzmaterial auf das untere und obere Zahnfleisch aufgetragen, das verhindert, dass das Aufhellungsmaterial mit den empfindlichen Weichteilen in Kontakt kommt.

Zahnbleaching

Anschließend wird das spezielle Aufhellungsmittel auf die Zähne aufgetragen. Die Aufhellung in der Praxis ist eigentlich ein chemischer Prozess, bei dem das Bleichmittel mit den Zahnfärbemitteln reagiert. Der Initiator im Bleichmittel wird dann mit einer UV-Lichtquelle aktiviert. Die chemischen und optischen Eigenschaften von Chromogenen, die die Zähne färben, ändern sich bei der Oxidation, was zu einer schönen weißen Zahnreihe führt. Am Ende der Behandlung werden sowohl das Bleichmittel als auch das Zahnfleischschutzmittel entfernt.

LED-Lampe Zahnaufhellung

Die 2 Hauptkomponenten des Verfahrens sind: das Spezialgel und die Blaulichtlampe. Blaues Licht hat die Methode des Zahnbleaching revolutioniert, sodass Sie die Zähne sicher, effektiv und schonend aufhellen können. Es ist kein Laserlicht, erwärmt die Zähne nicht und schädigt den Zahnschmelz nicht. Die speziell entwickelte Lampe strahlt ein sanftes blaues Licht auf die Zahnoberfläche und aktiviert das Zahnaufhellungsgel und beschleunigt so den Aufhellungsprozess. Es ist klinisch erwiesen, dass blaues Licht für Haut, Zahnfleisch und andere Gewebe unschädlich ist. Es erhitzt sie nicht, emittiert keine schädliche UV-Strahlung. Dank seiner einzigartigen Form erhellt und hellt es alle unteren und oberen Zähne der Lachlinie auf und sorgt gleichzeitig für ein natürliches, gleichmäßiges Finish.

Was natürlich ist, ist schön
Was natürlich ist, ist schön

Das Gel wird in Kombination mit blauem Licht für die Patientensicherheit und ein perfektes Endergebnis verwendet. Während das bei anderen Aufhellungsverfahren verwendete Gel eine Wasserstoffperoxid-Konzentration von 35-50% aufweist, ist dieses Verfahren mit einem geringen Wirkstoffgehalt und einem neutralen pH-Wert völlig ungefährlich für Zähne.

Das Gel enthält auch andere Substanzen wie Glycerin und kristallklares Wasser, wodurch der Zahn vor dem Austrocknen geschützt und die Empfindlichkeit verringert wird. Das Gel wurde für eine spezielle Wellenlänge von blauem Licht entwickelt. Wenn die Zähne und das Gel beleuchtet werden, aktiviert und beschleunigt es den Aufhellungsprozess und ein erstaunliches Endergebnis kann in einer Stunde erzielt werden.

Diese Behandlung dauert 60 bis 80 Minuten.

Die Vorteile der Led-Lampe Aufhellung sind:

  • Es ist unschädlich für Zähne und Zahnfleisch
  • Moderne Technologie
  • Ein einmaliges Verfahren
  • Es ist dauerhaft
  • Einer der günstigsten Zahnpraxis-Zahnbleaching Methoden
Wie schön!
Wie schön!

Zahnbleaching zu Hause

Auch zu Hause ist eine Aufhellung möglich – das verspricht zumindest das Meer an Tipps, das man im Internet nachlesen kann. Es gibt solche, bei denen zum Beispiel eine Mischung aus Zitronen-Backpulver oder Erdbeer-Backpulver als wirksames Aufhellungsmittel für zu Hause empfohlen wird. Andere sagen, dass Bananen auch gut für die Zahnbleaching sind, genauer gesagt ist es am besten, Ihre Zähne mit Ihrer Schale zu schmieren. Diese Methoden basieren auf der Reibungswirkung von Zitronensäure und Backpulver in Früchten. Das Problem bei dieser Kombination ist jedoch, dass es schwierig ist, die richtige Konzentration zu treffen: wenn wir sie nicht konzentriert genug verwenden, hat sie keine Wirkung. Übertreiben wir es hingegen, können saure, grobkörnige Materialien den Zahnschmelz schädigen.

Daher lohnt es sich auch, die Aufhellung zu Hause mit Hilfe eines Zahnarztes durchzuführen. Dabei nehmen sie zunächst einen Abdruck der Zähne, auf dessen Grundlage sie eine nächtliche Aufhellungsschiene herstellen, die zu Hause verwendet werden kann. Dazu wird das Aufhellungsmaterial hinzugefügt und anschließend die Schiene auf die Zähne gelegt. Also nachts, während des Schlafens, funktioniert die Zahnbleaching.

Vorteile der Zahnbleaching zu Hause

  • Die Zähne werden nicht plötzlich empfindlich, was bei einer medizinischen Zahnbleaching vorkommen kann
  • Der Grad der Aufhellung kann kontrolliert werden
  • Komfortabel

Worauf ist nach der Zahnbleaching zu achten?

Es ist ratsam, nach dem Bleachingfür mindestens 3 Tage auf stark gefärbte Lebensmittel zu verzichten. Beispiele sind Rotwein, schwarzer Kaffee, Tee, Rüben, Beeren usw. Auch auf das Rauchen sollte in dieser Zeit verzichtet werden, bei Damen sollte auch auf Lippenstift verzichtet werden. Ein intensiver Verzehr von stark gefärbten Lebensmitteln führt natürlich dazu, dass die Aufhellung früher verblasst. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, ist es daher eine Überlegung wert, den Verzehr dieser Art von Lebensmitteln zu reduzieren. Es kann auch sehr hilfreich sein, nach dem Verzehr solcher Lebensmittel mit 2-3 Schlucken Wasser zu spülen, um deren Zahnverfärbungseffekt zu reduzieren.

Risiken der Zahnbleaching

Zahnbleaching, wenn sie unter der Aufsicht eines Fachmanns durchgeführt wird, ist ein sicheres Verfahren. Zahnempfindlichkeit und leichte Schmerzen können während oder nach der Behandlung in der Praxis auftreten, aber in den meisten Fällen treten solche Beschwerden nicht auf. Die Empfindlichkeit, die nach der Aufhellung auftritt, besteht darin, dass die spezielle Aufhellungssubstanz dem Zahn Wasser entzieht und die darin befindlichen Nerven empfindlicher macht. Diese Empfindlichkeit ist nur vorübergehend und verschwindet normalerweise innerhalb eines Tages.

Faktoren, die eines Zahnbleaching verhindern:

  • kariöse, entzündete, kranke Zähne
  • Gingivitis oder andere Erkrankungen der Mundhöhle und / oder der Zähne
  • Füllungen die nicht richtig verschließen
  • Schwangerschaft, Stillzeit
  • Zahnentwicklungsstörungen, Schmelzdefekte
Auch mit der Zahnaufhellung zu Hause lassen sich gute Ergebnisse erzielen
Auch mit der Zahnaufhellung zu Hause lassen sich gute Ergebnisse erzielen

Kosten der Zahnbleaching

Die Kosten für eines Zahnbleaching sind nicht groß, sodass sich auch diejenigen, die keine größeren finanziellen Reserven haben, eines Zahnbleaching leisten können. Routineintervention mit geringen Kosten, dauerhaften und schnellen Ergebnissen. Voraussetzung ist natürlich das Vorhandensein gesunder Zähne. Die Kosten für eine häusliche und eine klinische Aufhellung sind jedoch etwas unterschiedlich. Auch beim Home-Bleaching müssen Sie zuerst die Praxis aufsuchen, damit die Dentalhygienikerin den Abdruck auf die Schiene nehmen kann. Die Gesamtkosten beinhalten den Preis für die Schiene und das Bleaching-Gel, das uns die Dentalhygienikerin in die Hände drückt.

Im Preis der klinischen Zahnbleaching sind die Kosten für die Gesamtaufhellung enthalten, zu denen auch die verwendeten Materialien, die Technologie, die Behandlungsdauer und die Gebühr für die Zahnhygiene gehören. Während die Kosten für das Home-Bleaching etwa 2-300 Franken betragen, liegen die Kosten für das klinische Bleaching bei etwa 4-500 Franken.

Zahnbleaching Kosten in Ungarn

Zahnbleaching Kosten in UngarnPreise in Budapest (CHF)
Zahnbleaching in der Praxis KostenCHF 350
Zahnbleaching zu Hause KostenCHF 250
Innere Zahnbleaching Kosten (pro Zahn)ab CHF 50
Zahnreinigung Kostenab CHF 100

Häufig gestellte Fragen


Wie lange dauert das Zahnbleachingsprozess?

Das Zahnbleaching in der Praxis dauert in der Regel 1-2 Stunden, der Eingriff zu Hause mit einer nächtlichen Aufhellungsschiene dauert in der Regel 9-10 Tage, je nach Patient und Fall.

Ist Zahnbleaching schmerzhaft?

Das Zahnbleaching ist eine schmerzlose Behandlung. Die medizinische Aufhellung, da die spezielle Aufhellungssubstanz dabei dem Zahn Wasser entzieht, kann in manchen Fällen zu Empfindlichkeit und leichten Schmerzen führen. Dies ist jedoch nur ein vorübergehender Zustand, nach 1-2 Tagen verschwindet er mit Hilfe von desensibilisierenden Pasten.

Was ist eine innere Zahnbleaching?

Das interne Zahnbleaching wird nur für wurzelbehandelte Zähne verwendet. Ein wurzelbehandelter Zahn nimmt oft einen anderen Farbton an als der Rest der Zahnreihe. Dabei wird ein spezielles Bleichmittel auf die Innenseite des wurzelbehandelten Zahnes aufgetragen, der mit einer provisorischen Füllung verschlossen wird. Dieser Vorgang wird alle 5-10 Tage wiederholt, bis der Zahn ausreichend weiß ist. In der Regel sind 2-3 Behandlungen ausreichend.

Zahnbleaching mit Bananen – gute oder schlechte Idee??

Bananen und insbesondere ihre Schalen sind reich an Magnesium und Kalium. In Lifestyle-Magazinen lesen wir, dass sie empfehlen, die Zahnoberfläche mit einer Bananenschale zu schmieren und einzureiben, die die Zähne so „optisch aufhellt“. Tatsächlich haben wir mit einer solchen Kur unseren Zähnen nicht geschadet. Wenn man jedoch Ergebnisse erwartet, die denen einer Zahnbleaching ähnlich sind, die professionell zu Heim oder in der Praxis durchgeführt werden können, werden Sie enttäuscht sein. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass die Bananenschale zur besseren Transportfähigkeit mit einer Reihe von Chemikalien behandelt ist, weshalb diese Chemikalien auch direkt mit den Mundschleimhäuten in Kontakt kommen und dort leicht aufgenommen werden können.

Ab welchem ​​Alter kann Zahnbleaching angewendet werden?

Sie kann ab 18 Jahren offiziell genutzt werden, in begründeten Fällen – mit Zustimmung der Eltern – aber auch früher.

Wem wird empfohlen, die Zähne aufzuhellen?

Zahnbleaching wird sicher jedem empfohlen, da es die Zähne nicht schädigt. Diejenigen, deren Zähne jedoch empfindlich auf Kälte, Wärme, Süßes usw. sind, haben erfahrungsgemäß Pech beim Aufhellen der Zähne, da dies die Empfindlichkeit verstärken kann und der Aufhellungsprozess schmerzhaft sein kann.

Schadet Zahnbleaching den Zähnen?

Professionelles Zahnbleaching in der Praxis schadet Ihren Zähnen nicht.

Wie dauerhaft ist das Ergebnis?

Es hängt von Ihrem Lebensstil ab. Wenn Sie eine gute Mundhygiene haben und keine farbstoffreichen Speisen und Getränke (Tee, Cola, Kaffee, Rauchen etc.) zu sich nehmen, kann das Ergebnis in Jahren gemessen werden. Wenn Sie solche Produkte jedoch mehrmals täglich konsumieren, stellt dies kein Problem dar, denn das Ergebnis lässt sich mit 2-3 Tagen Schienenbleiche zu Hause im Jahr zufriedenstellend aufrechterhalten.

Können bestehende Füllungen und Prothesen auch heller werden?

Nein, deshalb ist es notwendig, einen genauen Behandlungsplan zu erstellen, in dem wir die genaue Reihenfolge der Behandlungen festlegen. Wir erstellen einen solchen Plan für jeden Patienten in unserer Praxis. Nach der Zahnbleaching ist es möglich, die alten Füllungen und Prothesen zu ersetzen, so dass eine gleichmäßige, schöne Zahnfarbe und Lächeln erreicht werden können.

Unsere ausgewählten Marken


Ankylos logo
Nobel biocare logo
Noritake logo
Siemens Healthineers logo
Sirona logo
Straumann logo
Philips Zoom whitening logo
Alphabio logo
Seitenanfang