Nächste Gratis Konsultation in Zürich: 30 - 31 Aug - 1 Sept Kostenlose Konsultation

Schmerzfreie Zahnbehandlungen

Das Gehirn kann Schmerzen unter dem Einfluss von starken Anästhetika nicht registrieren - deswegen sind die schmerzfreie Zahnbehandlungen heutzutage so beliebt.

Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Patienten noch immer gleichbedeutend mit Schmerzen, Angst und Zahnbohrer. Schmerzen (und erschreckende Erfahrungen als kleines Kind) sind einer der Hauptgründe, warum viele Patienten, die wegen ihrer Zahnprobleme den Zahnarzt besucht haben, nicht rechtzeitig behandelt werden. Aufgrund der unangenehmen Erlebnisse, die sie bei früheren zahnärztlichen Eingriffen leiden mussten, werden Patienten ängstlich, den Zahnarzt erneut zu besuchen - auch wenn es nötig wäre, um größere Probleme zu vermeiden. Die zusätzliche Kosten einer zahnärztlichen Behandlung im Dämmerschlaf lohnt sich für alle Patienten, die ihren Zahnarzt bisher wegen Panik-Gefühl oder extremen Ängste vermeiden mussten (wird eine Kontraindikation festgestellt, wird natürlich keine Narkose durchgeführt).

Schmerzfreie Zahnbehandlungen verbessern die Beziehungen zu Zahnärzten. Wenn für Patienten eine schmerzfreie Alternative geboten wird, eine Beruhigung folgt. Dies kann dazu beitragen, die Beziehung der Patienten zum Zahnarzt zu vergüten, da es zeigt, dass der Arzt um das Wohlbefinden der Patienten besorgt ist. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Patienten zukünftige Termine nicht vermeiden - und gibt dem Zahnarzt die Möglichkeit, wertvolles Feedback von den Patienten aufzunehmen.

Wenn Patienten keine Angst mehr vor einer zahnärztlichen Behandlung haben, werden die Empfehlungen des Zahnarztes besser akzeptiert. Deswegen wird es wahrscheinlicher, so schnell wie möglich die Behandlungen zu machen - und damit viel schlimmere, zukünftige Probleme zu vermeiden. Und sobald die Patienten schmerzfreie Zahnbehandlungen erleben, gehören diese Ängste schon zur Vergangenheit.

Relax
Relax

Dank der Weiterentwicklung der Technologie im Bereich Zahnmedizin und auch Analgesie, behaupten meiste Zahnärzte jedoch, dass sie ihren Patienten wahrlich schmerzfreie zahnärztliche Leistungen erbringen können. So eine schmerzfreie Zahnmedizin ist besonders für Patienten mit Angst vorm Zahnarzt von Vorteil, damit sie die Ursache ihrer Angst reduzieren und die mit zahnärztlichen Eingriffen verbundenen Schmerzen genügend lindern oder sogar vollständig beseitigen können. Das Zahnfleisch kann rot, geschwollen und empfindlich sein, die Zähne können hitze- oder kälteempfindlich sein, vielleicht ist ein Zahn abgebrochen usw. Es können viele Probleme vorkommen und was auch immer das Zahnproblem ist, all diese Ereignisse erfordern sofortige Behandlung. Es hilft also nicht, wegen Angst potentielle Lösungen zu meiden. Unsere Zahnarztpraxis kann für Sie das Leben einfacher - und die Behandlung schmerzloser machen. Bei uns in unserer Zahnklinik bieten wir hervorragende Zahnpflege und schmerzfreie zahnärztliche Behandlungen. Wir verwenden top medizinische Betäubungsmitteln und auch Analgosedierung (Dämmerschlaf) wenn nötig - denn wir haben Experten auch für die Sedierung Zahnheilkunde.

Unser Versprechen: Ihre Behandlung angenehmer zu machen

Auch wenn Ihre Zahnarztphobie so überwältigend ist, dass Sie schwer über eine zahnärztliche Behandlung denken können, werden Sie feststellen, dass eine Zahnbehandlung bei uns eine überraschend angenehme und wohltuende Erfahrung sein kann. Ob Sie sich für allgemeine oder kosmetische Zahnheilkunde entscheiden, unser Ziel ist es, Ihnen eine einfache, komplikationslose und schmerzfreie Erfahrung zu bieten. Bei vielen Patienten haben unsere Zahnarztpraxen die Einstellung zur Zahnpflege verändert - und die Lebensqualität verbessert. Später, bei einer Kontrolle oder bei einer anderen Behandlung haben unsere Patienten keine Angst mehr - denn sie haben unsere Zahnexperten und moderne Methoden schon kennengelernt.

Schmerzfreie Zahnheilkunde: ist es eigentlich möglich?

Es ist nicht nur möglich - es ist es alltäglich in unseren Zahnarztpraxen. Schmerzfreie Zahnheilkunde ist heutzutage kein Wunder, sondern Mindestvoraussetzung. Aufgrund des Fortschritts in der Zahnmedizin sind die meisten Zahnbehandlungen keine schmerzhafte Angelegenheit mehr. Mehrere Zahnärzte können ihren Patienten jetzt mit Hilfe fortschrittlicher Werkzeuge und Verfahren schmerzfreie Behandlungen anbieten. Mit den neuesten Fortschritten in der Zahnmedizin sind Zahnärzte jedoch jetzt in der Lage, ihren Patienten eine schmerzfreie und weniger traumatische Erfahrung zu bieten. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Ihr Zahnarzt die Schmerzen, die mit einer Zahnbehandlung einhergehen, loswerden kann.

Lokalanästhesie

die örtliche Betäubung ist (im Gegensatz zur Allgemeinanästhesie) eine auf einen kleinen Bereich (in diesem Fall, in der Mundhöhle) beschränkte Ausschaltung des Schmerzes, ohne das Bewusstsein des Patienten zu beeinträchtigen. Lokalanästhesie hat keinen Einfluss auf den restlichen Körper, schaltet nur den Schmerz an der gewünschten Stelle aus (setzt die Leitfähigkeit der Nervenden aus). Nach der Anamnese können wir herausfinden, welche medizinische Möglichkeiten zur Verfügung stehen (die Anamnese ist das A und O vor jedem Behandlung und sie wird immer wichtiger: denn weltweit steigt die Anzahl an Risikopatienten mit verschiedenen Allergien und Erkrankungen). Bei Patienten mit Vorerkrankungen oder unter Einnahme von Drogen und vielen Medikamenten steigt die Komplikationsrate bei einer Lokalanästhesie. Es ist sehr wichtig, um herauszufinden, wie hoch die Belastbarkeit der Patienten ist - und auf welche Medikamente sie schlecht reagieren können.  Es kommt also eine Injektion vor der Behandlung: das Verabreichen von Medikamenten über eine Spritze in das Unter(schleim)hautgewebe. Leider ist bei diesem Verfahren das - durch den Nadelstich bedingte - unangenehme Spannungsgefühl unvermeidlich. Aber es ist nur ein kleiner Stich. Es muss auch erwähnt werden, dass einige Injektionstechniken (und Orten im Mund) können besonders schmerzhaft sein. Deswegen sollte ein Oberflächenanästhetikum lokal auf die spätere Einstichstelle aufgetragen werden. Unsere Zahnärzte können mit einer speziellen gelartigen Substanz (Betäubungsmittel) auch den Bereich des Nadelstiches betäuben. Wir möchten, dass in unserer Zahnklinik jede Behandlung so schmerzfrei läuft, wie möglich. Das optimale Lokalanästhetikum hat eine starke Wirksamkeit (und für die Behandlungszeit angepasste Wirkdauer) mit geringer, unbedeutender Toxizität. Es ist bei uns sehr wichtig, die Wirksamkeit und Sicherheit unseren Arzneimitteln sicherzustellen. Außerdem sollten Zahnärzte immer das kleinste für eine ausreichende örtliche Betäubung notwendige Menge wählen und die individuelle Volumen vor der Behandlung berechnen.

Dämmerschlaf (Analgosedierung)

Angst vorm Zahnarzt tritt bei einigen Patienten aus offensichtlich ungeklärten Gründen auf - und auch aus unglückliche Erfahrungen, vielleicht aus der Kindheit. Diese Ängste können das Leben schwieriger machen - und können die rechtzeitige Behandlung problematischer Zähne verhindern. Auch wenn unsere Zahnexperten und Oralchirurgen keine Fachmänner der Psychotherapie sind, können wir trotzdem helfen: einerseits mit guten neuen Erfahrungen in unserer Zahnklinik und andererseits mit die Möglichkeit, Dämmerschlaf anzubieten. Es ist kein Zufall, dass viele von unseren Patienten sich für die Behandlung im Dämmerschlaf entscheiden.

Der Dämmerschlaf wird durch spezielle Medikamenten erreicht, welche durch einen Narkosearzt (in unserem Fall, mithilfe eines zuverlässigen Experten mit mehr als 10 Jahre Erfahrung) gegeben werden, um potentiell unangenehme Behandlungen für die Patienten zu vermeiden. Während des Dämmerschlaf wird Blutdruck, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung von Anästhesisten überwacht. Diese Art von der zahnärztlichen Behandlung ist viel angenehmer für die Patienten mit Angst oder Phobie. Viele Patienten würden am liebsten alle zahnärztlichen Eingriffe in tiefer Narkose durchführen lassen, was aber vollkommen unnötig wäre. Die Arzneimittel was wir für Lokalanästhesie verwenden, ist ausreichend auch für oralchirurgische Behandlungen - also Dämmerschlaf, was noch stärker ist, wird die Bedürfnisse der Patienten vollständig abdecken. Nach dem Dämmerschlaf erinnern sich die Patienten nicht an die Behandlung. Diese anterograde (vorwärtswirkende) Amnesie wäre normalerweise in wenigen Situationen ein wünschenswertes Ergebnis - kann aber in der Zahnheilkunde nützlich sein. Die Angst vor dem Zahnarzt vieler Menschen resultiert aus einem unangenehmen Erlebnis aus der Kindheit, und diese Angst kann mit jedem weiteren Besuch nur wachsen. Aber wenn man nur an den Anfang und das Ender einer Behandlung erinnert, kann helfen, die Angst außer Kraft zu setzen und sie bei folgenden Besuchen weiter zu verringern. Es ist eventuell möglich, dass die Angst endlich komplett verschwindet. Die Wirkung der Medikamenten lässt nur dann nach, nachdem die Dosierung unterbrochen wird, also können die Zahnärzte alles rechtzeitig aufhören - ohne Schmerzen zu verursachen. Nach der Behandlung (und ca. 30 Minuten Ruhezeit unter Kontrolle) können die Patienten die Zahnklinik auf den eigenen Füßen verlassen - trotzdem empfehlen wir, dass Patienten für sich einen Begleiter (oder ein Taxi - damit können wir natürlich auch helfen) organisieren um sicher nach Hause zu kommen.

Dämmerschlaf kann den Würgereflex eliminieren. Der Würgereflex ist ein Fremdreflex des menschlichen Körpers, der durch Kontraktion des hinteren Rachenraums das Würgen ablöst. Wenn ein Patient jedoch bei vollem Bewusstsein ist, während ein Zahnarzt im Mund arbeitet, kann ein starker Würgereflex problematisch sein. Mit Dämmerschlaf ist dies kein Thema mehr, denn der Würgereflex reduziert oder eliminiert wird. Dadurch kann der Zahnarzt schnell und effizient arbeiten - sogar schneller als ohne Analgosedierung - da er sich keine Sorgen um die Reaktion auf den Eingriff machen muss.  Dies bedeutet, dass die ganze Behandlung zügig vorbei sein kann.

Totale intravenöse Anästhesie

in diesem Fall bekommen Patienten die Wirkstoffe intravenös. Diesen Zustand wird durch eine Infusionspumpe aufrechterhalten. Diese Art von Anästhesie bieten wir nicht an, denn es ist gefährlicher und auch vollkommen unnötig. Totale intravenöse Anästhesie belastet den Körper viel mehr als die andere Methode - es verlangt viel mehr von den Patienten, dauert länger, die Kosten der Behandlung wären hoch und es gibt auch viele Kontraindikationen (Gegenanzeigen) zB. für Patienten mit Opioidallergie.

Häufig gestellte Fragen


Was sind häufige Vorteile der schmerzfreien Zahnbehandlungen?

Angstlinderung, anterograde Amnesie, eine Reduzierung des Würgereflexes, Schmerzlinderung, die Verbesserung der zahnärztlichen Erfahrungen - und auch der Zahnarzt kann schnell und effizient arbeiten.

Ist ein Dämmerschlaf nötig?

Normalerweise sind örtliche Betäubungsmittel mehr als ausreichend. Aber wenn sie wirklich Angst haben, die Sie davon abhält, den Zahnarzt zu besuchen (auch wenn es nötig wäre) dann kann Dämmerschlaf für Sie eine gute Wahl sein. 

Was sind die Kosten des Dämmerschlafs?

Natürlich erhöhen die Kosten des Dämmerschlafs die Gesamtkosten. Fachleute für Anästhesiologie werden Ihren Dämmerschlaf monitorieren, spezielle Arzneimittel und medizinische Geräte werden verwendet. Die erste Stunde kostet 540 Franken, ab der 2. Stunde kostet jede angefangene Stunde weitere 150 Franken.

Weitere Artikel

Unsere ausgewählten Marken


Ankylos logo
Nobel biocare logo
Noritake logo
Siemens Healthineers logo
Sirona logo
Straumann logo
Philips Zoom whitening logo
Alphabio logo
Seitenanfang